Judas

Heute, am 2. April 2015, ist
a) Gründonnerstag
b) Welt-Autismus-Tag

Heute Abend bin ich Kommunionhelfer, wobei es bei uns die eine Hl. Messe im Jahr sein wird, wo auch der Kelch an jeden gereicht wird (zum Eintunken der Hostie). Nach jener Messe schliesst sich eine Gebetszeit an, in Erinnerung an die Szene im Garten Getsemani am Fusse des Jerusalemer Ölbergs. Dort wurde Jesus dann ja von den Handlangern des Hohenpriesters aufgesucht und gefangengenommen – angeführt von seinem Jünger Judas, jemandem aus den eigenen Reihen.

Judas war ein Verräter. Schlimmer als die Sorte Verräter, die erst im Laufe der Anhängerschaft zum Verräter werden – aus Enttäuschung, Geldsucht, was auch immer – ist jedoch jemand, der von Anfang an vorgibt, einer Gemeinschaft anzugehören und für diese zu sprechen, dies aber eigentlich nicht tut.
Ja, diese gibt es leider. Ich habe mich in meinem allerersten Beitrag schon über Autism Speaks ausgelassen.

Ich lasse andere Blogger sprechen, warum man heute nicht irgendwelche Gebäude oder (Natur)Denkmäler mit blauem Licht anstrahlen sollte:
– Bei Mela Eckenfels in Melas Asperger- und ADS-Blog
– Bei Aleksander Knauerhase in Quergedachtes
– Bei der Innerwelt:
– Im Butterblumenland
– In Sunnys Space

Ich wünsche jedenfalls allen Mitmenschen besinnliche Kar- und fröhliche Ostertage.

Und auch, wenn ich in allen diesen Tagen im Einsatz bin, so wird man bei mir nicht erleben, wie ich in unserer Kirche masturbierend an den Lampen herumhänge, nur weil ich Asperger-Autist bin!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s